Kultur : Schröder 2000: Die Einsteiger: Der Philosoph - Kulturstaatsminister Nida-Rümelin

chp

Noch ein Quereinsteiger, aber einer, der Übung hat auf dem Spielfeld der Politik: Julian Nida-Rümelin, einst jüngster Philosophieprofessor Deutschlands, trat schon mit 19 Jahren in die SPD ein und hat sich nicht erst als Münchner Kulturreferent im Kulturforum der Partei engagiert. Nun kommt der Bayer nach Berlin und komplettiert als Naumanns Nachfolger die Münchenriege in der Hauptstadt - neben Christoph Stölzl und Peter-Klaus Schuster demnächst auch noch Franz Xaver Ohnesorg als Philharmoniker-Intendant. Mal sehen, was Bayerns Kunstminister Hans Zehetmair, Erzfeind jedweder selbstbewussten Bundeskulturpolitik, dazu sagt. Zumal Nida-Rümelin nun in die Spitze der bayerischen SPD eintreten möchte. Erst gestern verkündete der 46-Jährige, beim Parteitag im April für den Landesvorstand kandidieren zu wollen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben