Kultur : Schweden stiftet Astrid-Lindgren-Preis

Die schwedische Regierung stiftet einen Astrid-Lindgren-Literaturpreis. Das gab gestern das Kulturministerium in Stockholm, einen Tag vor der Beerdigung der Autorin von "Pippi Langstrumpf", bekannt. Die Auszeichnung ist mit 551 000 Euro dotiert und wird für Leistungen zur Förderung des literarischen Interesses bei Kindern und Jugendlichen vergeben. Der Preis soll erstmals heute verliehen werden, nachdem der Leichnam der Dichterin in einer Trauerprozession, zu der viele tausend Eltern mit ihren Kindern in der schwedischen Hauptstadt erwartet werden, beigesetzt worden ist. Danach einmal jährlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben