Kultur : SEIN WERK

-

Tschechow lebt vor allem durch seine Stücke im Theater fort. Seit der „Möwe“ 1896/98 wurden sie unter der Regie von Konstantin Stanislawski und in den weiblichen Hauptrollen mit der Schauspielerin Olga Knipper im Moskauer Künstlertheater uraufgeführt und in Stanislawskis Inszenierungen noch jahrzehntelang gespielt. Auf den Proben zur „Möwe“ hatten sich auch Tschechow und Knipper kennengelernt, sie wurden ein Liebes und Ehepaar – oft halbjährlich getrennt durch Olgas Theaterspiel in Moskau und St. Petersburg, während A.T. wegen seiner Tuberkulose die Winter am Schwarzen Meer verbrachte. Tschechow starb am Morgen des 15. Juli 1904 in Badenweiler.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben