Kultur : Seit 45 Jahren auf Platz 1 Sir Cliff Richard

Ralph Geisenhanslüke

HITPARADE

Charts haben nur noch begrenzten Aussagewert. Irgendwann ist die Industrie dazu übergegangen, keine Zahlen mehr zu nennen. Vielleicht würde es den Mythos Hitparade endgültig entzaubern, wenn die Leute wüssten: In einer schwachen Woche ist es möglich, mit ein paar Tausend verkauften Platten auf Platz eins zu landen. Die Hitparade braucht Helden. Umso erfreulicher, dass jetzt in Großbritannien Klartext gesprochen wurde. Die Rechercheure der TV-Show „The Ultimate Pop Star“ haben genau nachgezählt, um den in Großbritannien erfolgreichsten Popstar der letzen 50 Jahre zu ermitteln. Er heißt Cliff Richard mit 20.969.006 verkauften Singles. Ja, der immergrüne Sir Cliff mit seinen vermeintlich harmlosen Liedern - selbst schon zur „Living Doll“ geworden. Er hat es allen gezeigt. 45 Jahre im Show-Geschäft überlebt. Congratulations!

Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Beatles mit 20.799.632 und Elvis Presley mit 19.293.118 verkauften Einheiten. Die weiteren Plätze belegen Madonna (4), Elton John (5), Michael Jackson (6), Queen (7), Abba (8), Paul McCartney (9) und David Bowie (10). Dass Robbie Williams, der letztes Jahr zum größten Popstar der Galaxis ausgerufen wurde, gerade auf Platz 37 kam, muss nichts über seinen Umsatz sagen. Schließlich forschten die Mitarbeiter des Senders Channel 4 nur nach den Verkaufszahlen von Singles. Und die sind ein aussterbendes Format. In Großbritannien haben einige Warenhausketten sie bereits aus ihrem Sortiment gestrichen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben