Kultur : Senator Film steht kurz vor der Insolvenz

-

Senator steht kurz vor dem Aus. Während mögliche Geldgeber derzeit die Geschäftsbücher der in Finanznot geratenen Filmfirma prüfen, wollen die Banken dem Unternehmen nach Angaben des „Spiegel“ keinen Aufschub gewähren. Sollte Senator bis Mittwoch keinen Investor finden, muss der zweitgrößte deutsche Filmverleih und produzent, der zuletzt mit dem „Wunder von Bern“ und „Good Bye, Lenin“ erfolgreich war, Insolvenz anmelden. Zu der Krise war es gekommen, nachdem das Haus eine Wertberichtigung seiner Archivbestände vornehmen musste. 2002 hatte Senator große Filmpakete überteuert erworben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben