SHOW : Storys aus Untersending

313752_0_936c6b20.jpg
Foto: Promo

Das Elend der Welt in komischem Gewand. So könnte man die neue Show des bayerischen Kabarettisten Georg Ringsgwandl auch nennen. Es geht nicht nur um Spaß und Unterhaltung, sondern auch um Problembenennung mit fast soziologischem Charakter. Er spürt dem „Klang seines Viertels“ nach, in dem sich Hartz-IV-Empfänger und geschiedene Managergattinnen begegnen.

20 Uhr, Wühlmäuse, Pommernallee 2–4, Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben