Kultur : SHOW

Mary Christmas

Wenn Tonnen von Goldfolie, Kunstschnee und die dazu gehörige Besinnlichkeitsbeschallung im November mit einem Mal die Stadt überfluten, hat man immer irgendwie das unterschwellige Gefühl, Weihnachten und Travestie hätten viel miteinander zu tun. Mary alias Georg Preuße hat ein Weihnachtsprogramm ohne Weihnachtslieder erstellt, gespickt mit nützlichen Lebensweisheiten von Europas bekanntestem Travestiestar.

Admiralspalast, bis So 13.1., Di-Sa 20 Uhr, So 18 Uhr, 24-74 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben