Kultur : Silbermond für vier Echos nominiert

-

Die Band Silbermond („Verschwende deine Zeit“) führt die Nominierungsliste des Deutschen Musikpreises Echo an. Die Preise werden am 2. April in Berlin vergeben, dabei tritt die Gruppe aus Bautzen in den Kategorien „Gruppe National Rock/Pop“, „Bester nationaler LiveAct“, „Bestes Video National“ sowie im Wettbewerb um den Nachwuchspreis an. Je drei Mal nominiert sind der Berliner Rapper Sido, die Hamburger Sängerin Annett Louisan sowie die Bands Juli, Beatsteaks und – als einzige bereits länger etablierte Formation – Rammstein. Zwei Nominierungen erhielten unter anderem Rosenstolz, Jeanette, Die Ärzte und die Söhne Mannheims. Um den Preis für die erfolgreichste Single des Jahres bewirbt sich „Schnappi, das kleine Krokodil“ von Iris Gruttmann und ihrer Nichte Joy. Zu den internationalen Stars, die nominiert wurden, gehören Robbie Williams, Seal, Anastacia und Norah Jones. Der Echo wird von der Phono-Akademie, dem Kulturinstitut der Musikwirtschaft, verliehen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben