Kultur : Singakademie feiert Jubiläum

Die Singakademie Potsdam e.V. feiert am Wochenende ein doppeltes Jubiläum. So wird in diesem Monat der Kinder – und Jugendchor 40 Jahre alt und der Spatzenchor kann auf 35 Jahre seines Bestehens zurückblicken. Gefeiert wird am Samstag, 19. Juni, ab 16 Uhr mit einem Konzert in der Babelsberger Friedrichskirche auf dem Weberplatz. Jubiläumsgäste sind der Hamburger Kinderchor „Cantemus“ unter der Leitung von Clemens Bergemann und der Jugendkammerchor der Singakademie unter Leitung von Astrid Raab.

Nach der Verleihung des Titels „Singakademie der Stadt Potsdam“ im Jahre 1969 erweiterte sich das Spektrum der künstlerischen Arbeit erheblich, der erste Kinderchor wurde von Ursula Müller gegründet. Wenig später kamen Spatzenchor und Jugendkammerchor hinzu. Fast 30 Jahre lang wurde der Kinderchorbereich der Singakademie von der Arbeit Gabriele Tschaches geprägt. Heute leitet Konstanze Lübeck den Spatzenchor und den Kinder- und Jugendchor. Leiterin und Stimmbildnerin des Jugendkammerchores ist seit 2005 Astrid Raab.

Die musikalische Förderung von Kindern und Jugendlichen ist ein großes Anliegen der künstlerischen Arbeit der Singakademie. Dabei geht es nicht nur um musikalische Förderung, in gleichem Maße gehört dazu der soziokulturelle Aspekt. Neben der regelmäßigen Probenarbeit, soll auch durch anregende Chorlager, Konzertreisen und Austausch mit anderen Chören den Kindern eine lehrreiche, abwechslungsreiche und entspannende Freizeitbeschäftigung geboten werden. Nicht ohne Erfolg, denn zahlreiche Kinder sind seit der Gründung durch die Schule der Singakademie gegangen. Viele sind dem Singen treu geblieben und singen heute schon in zweiter Generation im Sinfonischen Chor der Singakademie. kip

0 Kommentare

Neuester Kommentar