So kann’s gehen : Grüße ich die Männer?

Elisabeth Binder

Werden Herren, ob alt oder jung, von Damen gegrüßt? Früher galt die Regel, dass der Herr zuerst die Dame grüßt. Gilt das nicht mehr?

Die Formen der Kommunikation haben sich in den vergangenen Jahren rasant geändert. Die alten Regeln, nach denen die Jüngeren zuerst die Älteren grüßen, die Angestellten zuerst den Chef, die Kinder zuerst die Eltern und natürlich die Herren zuerst die Damen, gelten so starr nicht mehr. Wer solche Kriterien noch für sich einfordert, wirkt leicht ehrpusselig oder ein bisschen altmodisch. Blickkontakt ist ganz wichtig. Und dann ist es am einfachsten, wenn derjenige zuerst grüßt, der den anderen auch zuerst ins Auge gefasst hat.

Die meisten Menschen freuen sich, wenn sie möglichst freundlich gegrüßt werden, das gilt unabhängig vom Geschlecht. Deshalb sollte man auch mit möglichst offenen Augen durch die Gegend ziehen und nicht geizen mit freundlichen Gesten. Frauen sind nun mal oft kommunikativer als Männer. Warum also nicht einem verschlossenen Mann mit einem Lächeln, einem Blick und einem freundlichen Gruß signalisieren, dass er wahrgenommen wird und also dazu gehört. Kleine Gesten sind wichtiger, als man gemeinhin denkt.

Es ist auch nicht mehr so, dass Frauen sitzen bleiben, wenn ein Mann sie begrüßt, die Männer aber aufspringen müssen. Viele Frauen ziehen es vor, den Männern auf Augenhöhe zu begegnen, und das ist auch völlig richtig so. Noch vor wenigen Jahrzehnten war es in Deutschland ja auch unüblich bis undenkbar, dass man sich mit Umarmung und Küsschen begrüßt. Heute geht es kaum noch ohne, und wer da wen zuerst busselt, ist dann auch schon egal. Wenn Sie einen Raum betreten, sich in der Bahn oder im Flugzeug neben jemandem setzen, ein Lokal betreten, sollten Sie ebenfalls grüßen, auch wenn Sie sich nur an Männer richten. Ein Gruß bricht das Eis, und darauf kommt es an.

Bitte schicken Sie Ihre Fragen mit der Post (Der Tagesspiegel, „Immer wieder sonntags“, 10876 Berlin) oder mailen Sie diese an:

meinefrage@tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar