So kann’s gehen : Muss ich einen Brief schreiben?

Elisabeth Binder

Eigentlich finde ich es ja am vernünftigsten, eine Mail zu schicken, wenn ich jemandem etwas sagen will. Kürzlich sagte mir ein Freund, dass er es netter findet, einen handgeschriebenen Brief zu bekommen. Ist das nicht Quatsch? Das kostet doch nur Porto und dauert länger.

Wie Sie jemanden am besten ansprechen, hängt immer auch vom Naturell des Empfängers ab. Die stetig anwachsenden Mail-Fluten führen aber nach meinem Gefühl dazu, dass man einzelne Mails gar nicht mehr richtig wahrnimmt, weil man sie in der Ungeduld, alles möglichst rasch abzuarbeiten, nur überfliegt. Handschriftliche Briefe gewinnen vor allem bei besonderen Anlässen mehr Gewicht. Wenn Sie auf einen Trauerfall reagieren oder zum Geburtstag gratulieren, sollten Sie die Extramühe schon in Erwägung ziehen.

Wobei ich das Wort „Mühe“ durchaus unterstreichen möchte. Es bringt nämlich nichts, wenn Sie einen Brief eilig so dahinschmieren, dass der Adressat ihn kaum entziffern kann. Wenn Sie sich für Handschriftliches entscheiden, sollten Sie unbedingt genug Zeit einplanen, dass der Empfänger Ihre Zeilen auch mit Genuss und Leichtigkeit konsumieren kann. Fehlen Ihnen Zeit und Geduld dazu, wäre eine als Brief ausgedruckte Mail ein schöner Kompromiss. Persönlicher gestaltet man sie, indem man den Namen und die abschließenden guten Wünsche und Grüße handschriftlich einsetzt. Eine positive Wirkung erzielt man unter Umständen auch, indem man einen besonders schönen und großen Schriftgrad wählt und eine dem Anlass entsprechende Farbe.

Ausgedruckte Mails per Post zu verschicken, kostet zwar mehr Geld. Mit schönen Marken versehen, wirken sie unter Umständen aber wie kleine Geschenke. Der Kampf um Aufmerksamkeit wird angesichts der Informationsflut immer härter ausgefochten. Um im Rennen zu bleiben, muss man sich schon ein bisschen was einfallen lassen.

Bitte schicken Sie Ihre Fragen mit der Post (Der Tagesspiegel, „Immer wieder sonntags“, 10876 Berlin) oder mailen Sie an meinefrage@tagesspiegel.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben