So kann’s gehen : Wie übergebe ich das Taschentuch?

von

Mein mir gegenüber sitzender Tischpartner benötigt ein Tempotuch. Bisher habe ich dies möglichst unauffällig über den Tisch gereicht. Nun wurde ich aber darauf hingewiesen, dass dies unter dem Tisch hergereicht wird. Wie ist es korrekt?

Was könnte ein guter Grund dafür sein, ein unbenutztes Papiertaschentuch unter dem Tisch herzureichen? Da komme ich eigentlich nur auf einen möglichen: ein streng viktorianischer Lebensstil soll bis zur letzten Konsequenz zelebriert werden. Aber nicht mal das leuchtet wirklich ein, denn zur prüden Zeit der Königin Victoria gab es noch keine Papiertaschentücher. Ein Leser schrieb kürzlich, dass ihm sein Tanzstundenlehrer geraten habe, immer möglichst natürlich aufzutreten, weil man dann am wenigsten falsch macht. Diesen Rat gebe ich an dieser Stelle gerne weiter. Man optimiert sein gutes Benehmen nicht durch überflüssige Verrenkungen. Es ist nicht mal notwendig, ein Taschentuch betont unauffällig über den Tisch zu reichen. Mit solchen Gesten zieht man erst recht die Blicke auf sich, weil man Geheimnis signalisiert, und das weckt immer die Neugier der Tischnachbarn.

Gebrauchte Taschentücher würde man hoffentlich nur im allergrößten Notfall weitergeben. An unbenutzten Tüchern sehe ich nichts Unappetitliches, was dringend versteckt werden müsste. Es muss Ihrem Tischpartner auch nicht peinlich sein, zu körperlichen Regungen wie etwa einer laufenden Nase zu stehen. Im Gegenteil, es darf ihm angerechnet werden, dass er sie nicht achtlos weiterlaufen lässt, sondern dem Problem mit Ihrer Hilfe entschlossen zu Leibe rückt. Wichtig ist es eher, ein benutztes Taschentuch korrekt zu entsorgen und es nicht einfach unter den Tisch fallen zu lassen. Da kann man tatsächlich nicht sorgfältig genug vorgehen, weil das die Rücksicht auf empfindliche Finder verlangt.

Bitte schicken Sie Ihre Fragen mit der Post (Der Tagesspiegel, „Immer wieder sonntags“, 10876 Berlin) oder mailen Sie diese an:

meinefrage@tagesspiegel.de

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben