Kultur : SONGS

Wundersame Liedgeschichten

Ein leiser Sänger und großer Tröster, ein liebevoll naiver Weltverbesserer ist Tom Liwa. Den Beweis dafür bringt sein Album „Dudajim“. Wie in alten Flowerpower-Tagen holt Liwa die E-Gitarre heraus und betört mit himmlisch melancholischem Pop und skizzenhaftem Folk. Nicht zu überhören sind die vielfältigen Jazz-Elemente im Zusammenspiel mit schüchternen Blues-Verweisen, die seine wundersamen Liedgeschichten untermalen.

T-Werk, Sa 26.1., 21 Uhr, 9/11 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben