Kultur : SONGWRITER

Rachel Sermanni.

Foto: Promo
Foto: Promo

Zwar ist es ein Klischee, dass die raue Natur der schottischen Highlands in Sachen Musik zwangsläufig melancholische Song- writernaturen hervorbringt. Wenn man aber die traurig-schönen Folkballaden der aus dem 700-Einwohner-Nest Carrbridge stammenden Rachel Sermanni hört, scheinen sich die alten Vorurteile zu bestätigen. Auf eine höchst betörende Weise.

20 Uhr, 17 Euro,

Comet Club, Falckensteinstr. 47, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben