Soulstar : Britische Medien: Amy Winehouse ist tot

Die britische Soul-Sängerin Amy Winehouse ist Medienberichten zufolge tot aufgefunden worden.

Ihr Tod kam überraschend - und doch wieder auch nicht: Als die Soul-Diva vor einem Jahr tot in ihrer Wohnung aufgefunden wurde, waren Schock und Trauer groß. Die Untersuchungen später ergaben: Amy Winehouse starb an einer schweren Alkoholvergiftung. Sie soll über 4,1 Promille Alkohol im Blut gehabt haben.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
23.07.2012 13:35Ihr Tod kam überraschend - und doch wieder auch nicht: Als die Soul-Diva vor einem Jahr tot in ihrer Wohnung aufgefunden wurde,...

Der Rettungsdienst teilte mit, gegen 15.54 Ortszeit seien zwei Krankenwagen zur Londoner Wohnung der Künstlerin gerufen worden. Der Notarzt habe aber nur noch den Tod von Winehouse feststellen können. Die Todesursache werde untersucht, teilte die Polizei mit. Von der Agentur der Sängerin gab es zunächst keine Stellungnahme.

Die fünffache Grammy-Gewinnerin Winehouse hatte immer wieder mit Alkohol- und Drogeneskapaden auf sich aufmerksam gemacht. Berichten zufolge hatte sie erst im Juni einen Alkoholentzug in London abgeschlossen. Ende Juni hatte sie alle Konzerte ihrer für den Sommer geplanten Comeback-Tournee in Europa abgesagt. Zuvor hatten sie die Fans bei einem Konzert mit 20.000 Zuhörern in Belgrad ausgebuht, weil sie offenbar zu betrunken war, um zu singen.

Winehouse galt vielen als derzeit beste Soul-Sängerin. Zu ihren Hits zählte unter anderen „You Know I'm No Good“. Nach einer Krise wegen Drogenproblemen hatte sie sich 2008 bei der 50. Grammy-Verleihung mit gleich fünf Auszeichnungen eindrucksvoll zurückgemeldet.

Winehouse' Debütalbum „Frank“ bescherte ihr bereits große Aufmerksamkeit und wurde in Großbritannien mit dreimal Platin bedacht. Ihr zweites Album „Back to Black“ wurde als „CD des Jahres“ ausgezeichnet, der dazugehörige Hit „Rehab“ als „Song des Jahres“. Weitere Grammys bekam die Britin als „Beste Neue Künstlerin“, für das beste Pop-Album und für ihren Gesang bei „Rehab“.

2009 war die exzentrische Soul-Diva nach zwei Jahren stürmischer Ehe im Schnellverfahren von ihrem wegen Körperverletzung und Justizbehinderung inhaftierten Mann Blake Fielder-Civil geschieden worden. Ihr Vater Mitch hatte wiederholt besorgt über ein "langsames und schmerzhaftes Sterben" seiner Tochter gesprochen. (AFP)

23 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben