Kultur : Soundcheck Award wird im Lido verliehen

Kanye West kommt nicht. Trotzdem wird der Gewinner des Soundcheck Award 2010 von Tagesspiegel und Radio eins am heutigen Freitag ausgiebig gefeiert. Live auf der Bühne des Kreuzberger Clubs Lido wird die vierköpfige Kritikerrunde ab 21 Uhr erklären, warum Kanye Wests „My Beautiful Dark Twisted Fantasy“ zum Album des Jahres gewählt wurde.

Außerdem diskutieren Moderator Andreas Müller, Radio-eins-Musikchef Peter Radszuhn sowie Kai Müller und Nadine Lange vom Tagesspiegel über drei neue Alben. Mit dabei sind „Different Gear, Still Speeding“ der Oasis-Nachfolgeband Beady Eye (s. auch S. 28), „Blessed“ der amerikanischen Rock- und Countrylegende Lucinda Williams und „The Big Roar“, das Debüt der englischen Indie- Nachwuchshoffnung Joy Formidable.

Anschließend gibt das Soundcheck- DJ-Team seine Premiere. Zwei Dancefloors werden beschallt von Peter Radszuhn, Simon Brauer, Christian Schröder Jörg Wunder und Nadine Lange. Besonders innovativ geht es im kleineren Raum zu, wo eine sogenannte Silent Disco stattfindet. Hier herrscht Ruhe. Denn die Tänzer bekommen einen Kopfhörer, auf den der Mix des DJs übertragen wird. Ab 0.30 Uhr übernimmt dann Anja Caspary mit ihrer Rock AG das Lido. Tsp

Lido, Cuvrystr. 7, Kreuzberg,

Freitag, 25.2., ab 20 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar