Soundcheck : CD-Neuerscheinungen der Woche

Jede Woche stellen vier Popkritiker im Soundcheck ihre CDs der Woche vor. Diesmal mit neuen Platten von Ryley Walker, Brian Wilson, Young Fathers und Henrik Schwarz.

Ryley Walker und sein Album-Cover zu zu "Primrose Green".
Ryley Walker und sein Album-Cover zu zu "Primrose Green".Foto: promo

Ryley Walker - Primrose Green (Dead Oceans)

Jazz und Folk zu verbinden, war eine Idee der späten Sechziger – in Vollendung von Künstlern wie Terry Callier und Van Morrison vorgeführt. Tatsächlich erinnert die Hülle dieses Monsteralbums von Ryley Walker aus Chicago ein wenig an Morrisons „Astral Weeks“, verhält sich musikalisch dazu aber wie John Coltrane zu Paul Desmond. Walker, virtuoser Gitarrist und besessener Sänger, agiert derart intensiv, dass man schreien möchte, um die Energie wieder loszuwerden. Andreas Müller, Moderator

Brian Wilson - No Pier Pressure (Capitol/Universal)

Wie schreibt man den perfekten Popsong? Dieser Frage und vor allem der Antwort darauf widmet sich Brian Wilson schon eine Weile. Perfekte Popsongs sind dem Mastermind der Beach Boys schon öfter gelungen. Auf dem aktuellen Album des 72-Jährigen gibt es leider fast nur Photoshop-Pop. Elissa Hiersemann, Radio eins

Young Fathers - White Men Are Black Men Too (Big Dada)

Die Zukunft von Krautrock, Hip-Hop und Postpunk? Oder eine Hype-Seifenblase, die jeden Moment zu platzen droht? Das Trio aus Edinburgh wühlt sich nach dem Coup als Mercury-Prize-Gewinner tiefer in einen dystopischen Avantgarde-Sound, der zwischen TV On The Radio, Metronomy und Gil Scott-Heron aufregende, anstrengende Pfade erkundet. Jörg Wunder, Tagesspiegel

Henrik Schwarz - Instruments (Sony)

So beginnen Witze: Mann mit Club-Hintergrund spielt seine bekanntesten Tracks neu mit einem klassischen Orchester ein und verzichtet dabei auf Beats und jede Art von Electronic. Die Pointe ist auf Henrik Schwarz’ Seite, denn es funktioniert nicht nur, sondern ist stellenweise sogar richtig aufregend. Aber natürlich nichts für den Club. Martin Schwarz, Musikjournalist

Neue Alben, Konzerte, Interviews: www.tagesspiegel.de/pop

0 Kommentare

Neuester Kommentar