SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

Foto: Mike Wolff
Foto: Mike Wolff

CD-NEUERSCHEINUNGEN

POP Danger Mouse & Sparklehorse Dark Night Of The Soul (Parlophone)

Ein Album, eine Tragödie. Von der Plattenfirma abgelehnt, kursiert es im Internet, seit einem Jahr. Iggy Pop, David Lynch, Julian Casablancas – viel Prominenz ist dabei, Sänger Vic Chesnutt und Hauptakteur Mark Linkous alias Sparklehorse sind bereits tot. Ein beeindruckendes Werk. Christine Heise, radioeins

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

ELEKTRO M.I.A. Maya

(XL Recordings) „I fight the ones that fight me“, singt Maya Arulpragasam alias M.I.A., und leider gilt diese Kampfansage auch jenen, die gar nichts gegen sie haben. Ihre Songs sind bollernde Kriegserklärungen. Motorsägen splattern gegen das Unrecht der Welt an. Mit Musik hat das nichts zu tun, sondern mit Pop und Propaganda. Kai Müller, Tagesspiegel

ELECTRO Grasscut 1 Inch/ ½ mile (Ninja Tune)

Filmkomponist Andrew Phillips hat sich auf eine Berg- und Talfahrt inSussex begeben. Die Sounds der Reise verschmelzen mit

seiner Stimme, knisterndem Archivmaterial, den Beats und Bleeps von Marcus O’Dair. So entsteht ein betörendes Klangbild, das Patina hat, aber auch

modern klingt. Steen Lorenzen, Moderator

POP Devo Something for Everybody (Warner)

Zwanzig Jahre nach ihrem letzten Studioalbum sind die beiden Brüderpaare und ein Schlagzeuger wieder am Start. Alles ist wie immer: Es gibt bissige Texte und knarzige Synthies. Allerdings

peppen mehr Gitarren und tanzbare DrumLinien den Plasticsound auf. Das kann man gut finden... Jürgen König, radioeins

Neue Alben, Konzerte, Club-Adressen:

www.tagesspiegel.de/pop

0 Kommentare

Neuester Kommentar