SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

Foto: Thilo Rückeis
Foto: Thilo Rückeis

CD-NEUERSCHEINUNGEN

POP I Am Kloot Sky At Night (Pias) Aus der Stille schälen sich akustische Gitarren, filigrane Trommeln klöppeln leise Rhythmen, dann kommt eine Stimme, die an Nashville und nicht an Manchester erinnert. John Bramwell singt seine Nachrichten aus dem Norden wie ein Folkbarde aus einer anderen Zeit. Musik gegen den Über-Sommer. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

GOSPEL Nina Hagen Personal Jesus (Koch) Als musikalischen Beweis ihres Neugetauftseins liefert die Hagen eine Sammlung von Jesusklassikern ab: brav produziert, vorhersehbar interpretiert, atmosphärisch ziemlich uninspiriert. Würden ihr Name und ihr Stimmtimbre sie nicht als bekannte Künstlerin ausweisen, bliebe kaum etwas Interessantes. PR Kantate, Musiker

POP School Of Seven Bells Disconnected From Desire (Pias) Ein Album, das den Kritiker ratlos zurücklässt: Ist es wirklich so gut, wie er glaubt? Oder hat er sich von den sanften Frauenstimmen, den Shoegazer-Gitarren und dem träumerisch-elektronischen Pop einlullen lassen? Kitsch oder Klasse? Noch einmal spielen. Und noch mal. Martin Böttcher, Musikjournalist

TRASH HGich.T Mein Hobby: Arschloch (Tapete) Keinen Witz haben, trotzdem dran festhalten – das hat eine lange Tradition im Hamburger Humor. Die Goa-Dadaisten mit Kunsthochschulen-Background mischen Billig-Technobeats mit Drogen- („Tripmeister Eder“) und Prekariats-Kalauern („Hauptschuhle“). Live möglicherweise originell. Christian Schröder, Tagesspiegel

Neue Alben, Konzerte, Club-Adressen:

www.tagesspiegel.de/pop

0 Kommentare

Neuester Kommentar