SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

Foto: Doris Klaas-Spiekermann
Foto: Doris Klaas-Spiekermann

CD-NEUERSCHEINUNGEN

POP Shit Browne Every Single Penny Will Be... (Asphalt Duchess)

Kein guter Bandname, wirklich nicht. Aber woher sollen die fünf Musiker das wissen? Sie kommen aus Frankreich, Madchester heißt die musikalische Brust, an der sie saugen. Das lässt Schlimmstes befürchten. Aber: das ist die Party-Rockplatte des Sommers. Incroyable. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

INDIE Sky Larkin Kaleide (Wichita Recordings)

Frischer Zweitling der nordenglischen Band. Zum Glück kommt die Sängerin Katie Harkin direkt aus Leeds und musste sich den markanten Akzent nicht erst antrainieren. Dass sie bei den

Aufnahmen in Seattle in Ohnmacht fiel, merkt man nicht – trotzdem ist „Kaleide“ verwechselbar.Esther Kogelboom, Tagesspiegel

ROCK Mutter Trinken Singen Schießen (Die eigenen Gesellschaft)

Hemingway wunderte sich, dass beim Abwaschen mit dreckigem Wasser sauberes Geschirr herauskommt. Bei der Berliner Band Mutter fragt man sich, wie sie mit schlechtem Gesang und Dröhngitarren so gute Lieder fabriziert. Antwort: Gute Texte, immense Energie. Martin Böttcher, Musikjournalist

BRITPOP The Coral Butterfly House (Cooperative)

Spätestens 1968 hat sich die Welt für das Quintett von der Merseyside musikalisch aufgehört zu drehen: Auf ihrem sechsten Album rufen The Coral den Sound einer Ära kongenial ins Leben zurück. Eine britische Pop-Institution, Noel Gallagher (Oasis) und Alex Turner (Arctic Monkeys) sind Fans. Jörg Wunder, Tagesspiegel

Neue Alben, Konzerte, Club-Adressen:

www.tagesspiegel.de/pop

0 Kommentare

Neuester Kommentar