SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

Foto: rbb
Foto: rbb

CD-NEUERSCHEINUNGEN

ROCK The Amazing Gentle Stream (Subliminal Sounds) Musikalisches Können spielte eine ganze Weile keine Rolle mehr in der Rock- und Popmusik. Nun ist die Gegenbewegung unterwegs und verfügt mit der schwedischen Supergroup The Amazing über ein psychedelisches Kollektiv,

das die Harmoniegesänge und Gitarrenduelle des frühen 70er-West-Coast-Rocks

beschwört. Erstaunlich gut. Und verblüffend schön. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf       über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

ELECTRO M83 Hurry Up We’re Dreaming (Naïve)

Größenwahn ist nicht immer ein guter Ratgeber im Pop. Das sechste Album von Anthony Gonzalez ist nicht nur eine Doppel-CD – wo für die meisten Bands schon das CD-Format deutlich zu lang ist. Bei der Musik handelt es sich auch noch um bombastischen Breitwand-Pop. Das muss man als Künstler aber nicht nur wollen,

sondern auch können. Tobias Rapp, Spiegel

ROCK Noel Gallagher’s High Flying Birds (Sour Mash) Noel Gallagher selbst beschreibt sein Solo-Debüt als „nettes Album“. Und sehr viel mehr ist es auch nicht. Sicher gibt es ein paar brillante Momente, wie die Single „The Death Of You And Me“, aber auch reichlich Allerweltsrock und vieles, das man in seinem Vorleben

bei Oasis schon mal gehört hat – und zwar besser. Christian Seidl, Bild am Sonntag

SOUL Mayer Hawthorne How Do You Do (Universal) Auf den Spuren von Curtis Mayfield und Motown gelang dem weißen Buddy-Holly-Brillen-Träger aus Michigan vor zwei

Jahren ein fantastisches Debüt-Album. Sein neues Werk schließt

daran gekonnt an und tänzelt aus dem

Retro-Fach gelegentlich auch mal in Richtung Gegenwart. Tolle Platte. Nadine Lange, Tagesspiegel

Neue Alben, Konzerte, Club-Adressen:

www.tagesspiegel.de/pop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben