SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

Foto: privat
Foto: privat

CD-NEUERSCHEINUNGEN

POP Summer Camp

Welcome To Condale (Moshi Moshi) Twee Pop, Chillwave, 80er Dreampop- Revival – braucht die Welt das? Jeremy Warmsley und Elizabeth Sankey, das Summer Camp aus London,

werden mit ihrem Debüt keine Teenagerbiografie verändern, Bahnen brechen oder grob gegerbte Musikkritiker aus dem Sessel werfen. Für ein paar Minuten aber lassen ihre hübschen Melodien den Alltag ein wenig süßer schmecken. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf       über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

ELECTRO Scratch

Massive
Nuit De Rêve (Pschent Music/Rough Trade) Die 80er sind schon kräftig geplündert worden, aber noch nicht von allen: Das französische Techno-Duo Scratch Massive fährt auf seiner dritten Platte dünnen Synthiesound auf, der New Wave seine Referenz erweisen will. Eine uninspirierte Produktion kann dem keine aktuellen Ebenen hinzufügen. Immerhin setzen Gastsänger wie Jimmy Somerville oder Chloé interessante Akzente. Hannah Pilarczyk, Spiegel Online

KAMMERPOP Dakota Suit The Side Of Her Inexhaustible Heart (Glitterhouse)

Wie hält man eine Liebe am Leben, wenn man selbst schwermütig, ungerecht und verletzend ist? Chris Hooson aus Leeds widmet das Doppelalbum seiner Frau

Johanna in Verzweiflung und Dankbarkeit. Streichquartett, Klavier, hin und wieder eine verstohlene Gitarre, wenige gesungene Passagen – das ist tieftraurige, hochemotionale Kammermusik. Leise und absolut masseninkompatibel. Jürgen König, Radio eins

POP DRC Music Kinshasa One Two (Warp/Rough Trade) Damon Albarn knüpft mit diesem Benefiz- Album an „Mali Music“ von 2002 an, das ebenfalls von der Hilfsorganisation Oxfam angeregt worden war. Jetzt ging er mit einem Produzentenkollektiv für fünf Tage in die kongolesische Hauptstadt und spielte mit 50 örtlichen Musikern 15 Tracks ein. Sie bilden ein mal hypnotisches, mal rumpelndes Sammelsurium mit einigen Glanzlichtern. Nadine Lange, Tagesspiegel

Neue Alben, Konzerte, Club-Adressen:

www.tagesspiegel.de/pop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben