SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

Foto: rbb
Foto: rbb

CD-NEUERSCHEINUNGEN

ROCK Fehlfarben Xenophonie (Tapete)

Geschafft! Um Fehlfarben heute gut zu finden, muss nicht länger das legendäre Frühwerk der Band bemüht werden. Der neue, seit der Wiedervereinigung 2002 entstandene Katalog ist stark genug. Jetzt „Xenophonie“: Die Moses-Schneider-Produktion kracht aus allen Nähten, die Band klingt wild und Sänger Peter Hein ist wütend wie eh und je. Wieder ein großartiges Album

der Veteranen, die 2012 vielleicht noch wichtiger wirken als 1980. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf       über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

GOSPELROCK Soulsavers

The Light The Dead See (V2)

Hin- und hergerissen: Für gut befinden, weil Gastsänger Dave Gahan gekonnt, leidend und gekonnt leidend zu Werke geht? Oder doch zugeben, Gahans Stimme nach über 30 Jahren Depeche Mode nicht mehr hören zu wollen? Die Soulsavers selbst helfen auch nicht bei der Entscheidung: Ihre langsamen Songs wollen ja gar nicht viel mehr sein als stimmungsvolle Kulisse für den prominenten Gast. Martin Böttcher, Musikjournalist

ROCK The Temper Trap (PIAS/Rough Trade)

Drei Jahre hat sich das

australische Quartett Zeit gelassen, seinem luftigen

Debütalbum „Conditions“ einen Nachfolger zur Seite zu stellen – in der heutigen Pop-Zeitrechnung eine kleine Ewigkeit. 2012 im Angebot: Süffige Songs, im 1980er-Barrique ausgebaut, im Abgang etwas süßlich, etwas mehr Körper wäre wünschenswert gewesen. Thomas Misersky, Musikjournalist

SINGER-SONGWRITER Cold Specks I Predict A Graceful Expulsion (Mute)

Krachende Knochen, brennende Herzen, Tod, Zweifel, Glauben – bei der 23-jährigen Kanadierin Al Spx alias Cold Specks geht es immer um alles. Sie selbst nennt ihre mit Folk- und Gospelelementen aufgeladene Musik „Doom Soul“, was die düstere Atmosphäre ihrer

konzentriert arrangierten Lieder recht gut trifft. Hinzu kommt Al Spxs fesselnder Gesang, der ihrem Debüt eine ungeheure Intensität verleiht. Nadine Lange, Tagesspiegel

Neue Alben, Konzerte, Club-Adressen:

www.tagesspiegel.de/pop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben