SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

CD-NEUERSCHEINUNGEN

SOUL Bobby Womack The Bravest Man In The Universe (XL Recordings) Ein exzessives Leben hat viele Kerben in Bobby Womacks Stimme geschlagen. Er selbst sagt, er habe nie besser gesungen. Das von Damon Albarn und Richard Russell, fern jeglicher Retroversuchungen, produzierte, atmosphärisch enorm dichte Album, ist tatsächlich ein Triumph. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf       über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

ELECTRO Barbara Morgenstern Sweet Silence (Monika) Zurück zu den Wurzeln bedeutet für Barbara Morgenstern zurück zum Pop. Genau da ist die 41-Jährige auf ihrem aktuellen Album wieder gelandet. Zuckersüße Electro-Melodien, die vom Berliner Produzenten T. Raumschiere zum Glück auch etwas „verschmutzt“ wurden. Elissa Hiersemann, Radio eins

ROCK Melvins Freak Puke (Ipecac) Die Veteranen des gepflegten Lärmrocks mischen mal wieder die Karten neu: King Buzzo und Dale Crover scheppern auf antikem Instrumentarium herum, Trevor Dunn schabt auf dem Kontrabass. Das Ergebnis klingt so, wie das Projekt auch heißt: Melvins Lite – eine abgemagerte Variante des bewährten Sounds, die man sogar in der Philharmonie aufführen könnte. Jörg Wunder, Tagesspiegel

POP Hot Chip In Our Heads (Domino) Irgendwie klappt es nicht so richtig mit Hot Chip. Sie hätten die größte Band der er Nullerjahre werden können, so hoffnungsvoll begann ihre Karriere. Nun erschaffen sie leider wieder nicht das Meisterwerk, das man ihnen immer noch zutraut. Eingängig und schlau ist das Album – mehr nicht.Tobias Rapp, Spiegel

0 Kommentare

Neuester Kommentar