SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

Foto: rbb
Foto: rbb

CD-NEUERSCHEINUNGEN

FOLK Jake Bugg (Mercury/Import) Jake Bugg? 18 Jahre alt. Der East Midlands Dylan. Noel Gallagher und Lily Allen sind Fans. Die Musik? Räudiger Folk- Rock, gespielt, als wäre der gerade erst erfunden worden. Der Bursche ist bald so groß wie Mumford & Sons. Und, wenn nicht? Auch egal. Klasse Platte. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf       über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

POP Martha Wainwright Come Home to Mama (Coop) Mit ihrem dritten Album wagt Martha Wainwright einen Schritt in Richtung Pop – und der gelingt. Die Wurzeln ihrer hochmusikalischen Familie lassen sich nicht leugnen, aber sie emanzipiert sich mit einer abwechslungsreichen, geschlossenen Platte. Peter Radszuhn, Radio eins

POP Hans Unstern

The Great Hans Unstern Swindle (Staatsakt) Keine Ahnung, wer dieser Typ wirklich ist, aber was Hans Unstern auf seinem zweiten radikal alle Konventionen ignorierenden Album mit der deutschen Sprache und der Popmusik anstellt, ist sagenhaft. Easy Listening ist das allerdings nicht. Jörg Wunder, Tagesspiegel

ROCK Neil Young & Crazy Horse Psychedelic Pill (Warner) Young macht, was er will – wie sich das für einen echten Hippie gehört. Drei Nummern des

Albums sprengen die 15-Minuten-Grenze, und die Pille hat’s in sich: ein wilder Rock-Ritt durch bekanntes Gelände, der einiges an Kondition erfordert. Wer sich traut, wird mit einem tollen Trip belohnt. Helmut Heimann, Radio eins

0 Kommentare

Neuester Kommentar