SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

Foto: privat
Foto: privat

CD-NEUERSCHEINUNGEN

SOUL Cody ChesnuTT Landing On A Hundred (One Little Indian) Wer Cody ChesnuTTs paranoides Großwerk „The Headphone Masterpiece“ gehört hat, wird sich nicht wundern, dass es zehn Jahre dauerte, bis ein Nachfolger erschien. Der Mann kämpft offenbar mit vielen Dämonen. Überraschend aber ist, dass dem Komponisten des Roots-Hits „The Seed“, ein Nu-Soul Album gelang, das die Konkurrenz verdammt blass aussehen lässt. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf       über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

SOUL Jesse Boykins III & MeLo-X Zulu Guru (Ninja Tune) „Zulu Guru“ ist das Projekt der New Yorker Musiker Jesse Boykins III und MeLo-X. Sie nennen ihre Musik „World Soul“ und heben sie aus dem Kontext der Urban Black Music auf ein neues Level. Die Platte ist alles und nichts. Ein Overkill, der aggressiv machen und gleichzeitig großartig sein kann. Elissa Hiersemann, Radio eins

POP Robbie Williams Take The Crown (Island) Robbie Williams ist Vater geworden, was bekanntlich die Risikofreude nicht erhöht. Statt was auszuprobieren, hat er sich den Stadionrockproduzenten Jacknife Lee ins Studio geholt. Weshalb die eine Hälfte des Albums Mist ist, die andere solider Robbie-Pop. Gerrit Bartels, Tagesspiegel

POP Melody's Echo Chamber (Domino Records)

Frankreich trifft Australien. French-Pop Sixties-Appeal trifft Retro-Psychedelic.

Vaseline trifft Sand. Zügellose Ideen treffen ziellose Verspieltheit. Farfisa trifft Fuzz. Sängerin Melody Prochet trifft Tame Impala-Mastermind Kevin Parker. Mon dieu!

Thomas Misersky, Musikpromoter

Neue Alben, Konzerte, Club-Adressen:

www.tagesspiegel.de/pop

0 Kommentare

Neuester Kommentar