SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

Foto: privat
Foto: privat

CD-NEUERSCHEINUNGEN

POP Vampire Weekend Modern Vampires of the City (XL) Aus Depression, Verzweiflung und Versagensangst ist das dritte Album der einst adretten Frat-Boy-Popper geformt. Aus dem bisweilen traumatisiert klingenden Sound schälen sich Lieder heraus, die Größe verheißen. Eigentlich alles richtig gemacht, das Ergebnis reißt aber nicht wirklich mit. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf       über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

POP MS MR Secondhand Rapture (Sony)

Die TV-Serie „Game of Thrones“ hat MS MR bekannt gemacht – doch auch, wer auf moderne Plagen steht, kommt bei dem Duo aus New York voll auf seine Kosten. Melancholiepop für alle, die ein gutes Gedächtnis für ihre Tumblr-, Instagram, iTunes und Spotify-Passwörter haben. Esther Kogelboom, Tagesspiegel

ROCK Primal Scream More Light (First Int.)

Auf ihrem 10. Album bieten Bobby Gillespie und seine Band noch einmal alles auf, was Primal Scream

berühmt gemacht hat: Rave-Pianos, Psych-Funk, gerechten Zorn sowie ein, zwei der besten Stones-Songs, die die Stones nie geschrieben haben. Christian Seidl, Bild am Sonntag

POP Bibio Silver Wilkinson (Warp) Stephen Wilkinsons 7. Album kommt leise wie der Flügelschlag eines Schmetterlings daher. Field recordings mischen sich mit Gitarrenpicking, Electronica und meditativen Gesängen. Aquarelle auf Seidenpapier. Wenn man aufpasst, hört man es sogar rascheln.

Thomas Misersky, Musikjournalist

0 Kommentare

Neuester Kommentar