SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

Foto: Andreas Reich
Foto: Andreas Reich

CD-NEUERSCHEINUNGEN

SOUL Myron & E Broadway (Stones Throw Records) Das Soul-Revival lockt

immer neue Acts an die Fleischtöpfe. Myron & E

versuchten sich als Tänzer, DJ oder Backgroundsänger, um dann auf den Zug zu hüpfen. Die Musik für ihr Debüt liefert die

honorige finnische Band The Soul Investigators, der Gesang wurde in den USA aufgenommen. Ziemlich kalkuliert klingt das Ganze dann auch. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf       über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

RAP MC Fitti #Geilon (Styleheads Music) Der Friedrichshainer MC Fitti war mal Handwerker und rappt jetzt Texte wie „Du auf’m Fixi. Ich auf’m Dixi“. Die Reime bleiben hängen, alles ist kreiiiisch-bunt und man fragt sich, wie lange das zu ertragen ist. Na ja, erst mal egal, weil „der Sommer

ist mein Hobby ... ich trage Softeis und sonst nichts“. Elissa Hiersemann, Radio eins

POP Maps Vicissitude Mute Wer sich Maps nennt, sollte besser wissen, wo er hinwill. Aber auf seinem dritten Album zeigt sich der Frickel-Shoegazer James Chapman aus Northampton einigermaßen uninspiriert. Seine besten Momente erinnern vor allem an gute Momente von anderen. Die individuelle Note besteht im unentschlossenen Gesang samt unscharfen Entfremdungstexten. Fabian Wolff, Musikjournalist

POP Josephine Portrait (Embassy of Music)

Das Debütalbum von

Josephine Oniyama kam

in Großbritannien schon letztes Jahr heraus und wurde dort zu Recht sehr gelobt. Die 30-jährige

Sängerin aus Manchester hat eine äußert wandelbare Stimme, mit der sie ihr Pop, Folk und Jazz kombinierendes Stilspektrum spielend meistert. Nadine Lange, Tagesspiegel

0 Kommentare

Neuester Kommentar