SOUNDCHECK : SOUNDCHECK

Foto: privat
Foto: privat

CD-NEUERSCHEINUNGEN

ROCK The Melvins Tres Cabrones (Ipecac) Die beste Rockband der Welt haut mal wieder eine der besten Platten des Jahres raus. Im Universum der Melvins gelten seit 30 Jahren die Gebote: totale Freiheit im Geist, totale Unabhängigkeit von Marktmechanismen. Das lässt die Veteranen wichtiger, herzlicher und härter klingen als fast alles andere, was sich 2013 in der Musikwelt herumtreibt. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen

21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker

auf       über ihre CDs

der Woche. Diesmal:

HIP-HOP Fettes Brot 3 is ne Party (FBS)

Fettes Brot sind so was wie die Grandseigneure des deutschen Hip-Hops. Dass es die noch gibt! Haben auch zwei Jahre Pause gemacht, das hier ist ihr Comebackalbum. Klingt wie 1995 oder 2005. Partypeople, Hits, Sprudel, no politics. Wichtigste Frage: Was ist gefährlicher, Mensch oder Kaktus?Gerrit Bartels, Tagesspiegel

POP Perera Elsewhere Everlast (Friends of Friends) Sie war die Stimme des Electronica- Trios Jahcoozi, jetzt ist sie „Elsewhere“: in ihrer eigenen Welt. Dort trifft Instinkt auf Mathematik, Organisches auf Programmiertes und Sozialkritik auf Lifestyle. Insgesamt Musik für politisch korrekte Kunst-Hipster und trotzdem wirklich Kunst.Fanny Tanck, Radio Eins

POP Pick A Piper (City Slang) Das Projektorchester Pick A Piper um den kanadischen Drummer Brad Weber hat sich für sein Debüt ein besonderes Arbeitsgebiet ausgesucht: die Sollbruchstelle zwischen Tanznummer und Song. Rhythmen und Synthesizer jeder Farbe und Form werden mit Gesang beklebt. Sind das noch Dancetracks? Sind es schon Songs? Kühle Klänge aus einer Parallelwelt. Oliver Schwesig, Deutschlandradio

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben