Kultur : SOUNDCHECK

CD-NEUERSCHEINUNGEN

POP Ray Davis

Working Man's Café (V2) In den Sechzigern gehörte er mit den Kinks zu den Größten. Jetzt ist Ray Davies selbst in den Sechzigern und macht immer noch Musik. Er klagt über Globalisierung, Amerikanisierung und Bürokratisierung und wünscht sich nichts lieber als den Frieden. Früher war alles besser – auch Ray Davies. Deshalb spielt er alten, gepflegten Britpop – den hat er schließlich erfunden. Simon Brauer, Radioeins

Jeden Freitag zwischen 21 und 23 Uhr

reden vier Popkritiker auf Radio Eins über ihre CDs der Woche. Heute:

POP Britney Spears

Blackout (SonyBMG)

Weiß der Himmel, wann sie es zwischen all den Gerichtsterminen, Fahrerfluchten, Party-Nächten und Entziehungskuren einrichten konnte, ins Studio zu gehen. Ihre Produzenten waren jedenfalls da und haben der „Mutter Blamage“ (Spiegel) einen zeitgemäß-bratzenden, raffiniert-verschlampten Clubsound verpasst. Eine Hand voll toller Disko-Hits ist auch dabei. Da nimmt man Britney sogar ein bisschen Selbstgerechtigkeit nicht übel. Kai Müller, Tagesspiegel

POP Holy Fuck

LP (Beggars) Sie kommen aus Toronto. Sie verzichten auf vieles. Auf Melodien zum Beispiel. Oder auf Texte. Ihre Musik ist Rhythmus. Brian Borcherdt und Graham Walsh jagen die Sounds von Billig-Keyboards, Kinderinstrumenten oder Filmtonspuren durch ihre Effektgeräte. Dazu hämmert das Schlagzeug und wummert der Bass. Krautrock trifft DAF. Exzess? Ja. Innovation? Nein. Holy Fuck!Jürgen König, Radioeins

POP The Wombats

Proudly Present...

A Guide To Love, Love and

Desperation (Rykodisc)

Bei dieser Band stimmt einfach alles: Sie kommt aus Liverpool, Kaiser-Chiefs- Produzent Stephen Harris überwachte die Aufnahmen und Rich Costey, der Franz Ferdinand abmischte, sorgte für den englischen Klang. Und wer eine Single namens „Let’s Dance To Joy Division“ schreibt, hat bei mir sowieso schon gewonnen. Schnelle, laute und witzige Songs gleich im Dutzend. Kurzum: schon wieder eine grandiose Band aus dem Vereinigten Königreich.Andreas Müller, Moderator

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben