Kultur : SOUNDCHECK

CD-NEUERSCHEINUNGEN

POP Peter Fox Stadtaffe (Warner) Was hat ihn bloß so ruiniert? Auf seinem Soloalbum macht Seeeds Vorsänger und musikalischer Direktor klar: die Party ist vorbei. Die bunten Kostüme wurden eingepackt, die gute Stimmung ist nur noch fade Erinnerung. Wenn gefeiert wird, dann nur, weil der letzte Tag der Menschheit dämmert. In seinen düsteren Momenten ist dieses Album ein Meisterwerk. Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen 21 und 23 Uhr

reden vier Popkritiker auf Radio Eins über ihre CDs der Woche. Diesmal:

POP Rosenstolz Die Suche geht weiter (Universal) Das Berliner Duo kann es sich leisten, auf dem elften Album sein Erfolgsprodukt, den emotional bebenden Synthiepopschlager, bloß nachzupolieren. Ein paar Streicher mehr, der Hall noch pompöser. Es geht um große Gefühle, diesmal vor allem um Trennungsschmerz. Ohrwürmer, denen kein Radiohörer entkommen wird. Christian Schröder, Tagesspiegel

HIPHOP The Streets Everything Is Borrowed (Warner)Mike Skinners Texte sind jetzt so einfach und rein wie die Fragen einer Achtjährigen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Liebe, Glaube, Tod. Schlaue Kinder denken über so etwas nach. Auch Schlafzimmer-Produzenten-Rapper, wenn sie feststellen, dass Turnschuhe und Playstations nur aus Plastik sind. Hymnischer Pop.Vivian Perkovic, Musikjournalistin

ROCK Lambchop OH (Ohio) (Cityslang) Am Anfang dieser Scheibe eine Angst: Zerfällt sie jetzt, die Stimme von Kurt Wagner? Doch dann kehrt das sonore Schnurren zurück.

Umgeben von einem faszinierenden, intimen Raumklang. Niemand hat den Nashville-Sound so liebevoll umgekrempelt wie diese Band. Auch das zehnte Album ist ein Zeugnis dieser kleinen Country-Revolution.Steen Lorenzen, Radio Eins

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben