Kultur : SOUNDCHECK

-

CD-NEUERSCHEINUNGEN

POP Au Revoir Simone,

The Bird of Music (Rough Trade) Sie sind jung, trinken Tee, tragen Blümchenkleider und spielen Klavier. Die New Yorker Mädchenband Au Revoir Simone erfüllt auch ihrem zweiten Album das Bild von den drei perfekten Schwiegertöchtern. Hübsche Melodien verführen zum Träumen, wenn da nicht bisweilen irritierende Texte gesungen würden, die hässliche Risse in die musikalische Blümchentapete schneiden Andreas Müller, Moderator

Jeden Freitag zwischen 21 und 23 Uhr

reden vier Popkritiker auf Radio Eins über ihre CD’s der Woche. Diesmal:

POP Gruff Rhys

Candylion (Rough Trade)

ffrwydriad yn y ffurfafen – das ist kein Satz, den das Fehlersuchprogramm entstellt hat, sondern der Titel eines Songs auf dem zweiten Solo-Album des walisischen Sängers der Band Super Furry Animals. Versponnener Psychofolkpop mit englischen und keltischen Texten, der candylike in den Ohren kleben bleibt. Motto: „I define myself against everything you stand for.“ Na dann: Gyrru Gyrru Gyrru (drive drive drive)! Lorenz Maroldt, Tagesspiegel

POP Jackie Leven

Oh, what a Blow that Phantom dealt me!

(Cooking Vinyl) Roma- stämmiger, schottischer Singer/Songwriter zwischen postmodernem Blues und Celtic Folk, ein Getriebener, ein Suchender an den Tresen dieser Welt, ein Baum von einem Mann mit eigener Whisky-Marke („Leven’s Lament“), ein Workoholic. Hier nun also ein weiteres Kapitel seiner unendlichen Geschichte, Songs voller Tristesse, Melancholie und feiner Ironie.Peter Radszuhn, Radio Eins

POP Polarkreis 18

Polarkreis 18 (Motor)

Drei der fünf Mitglieder dieser jungen Dresdner Newcomerband sitzen am liebsten zuhause und tüfteln an elektronischen Soundeffekten, Loops und Beats. Die anderen beiden, Drummer und Bassist, machen dann die Band aus. Und so platzen immer wieder wilde, flirrend-ekstatische Stimmungen in die kunstvollen Streicher- und Bläserarrangements. Sänger Felix Räuber jault und kreischt sich durch wunderbar hypnotische Popmelodien.Kai Müller, Tagesspiegel

0 Kommentare

Neuester Kommentar