Kultur : SOUNDCHECK

-

CD-NEUERSCHEINUNGEN

POP Patti Smith

Twelve (SonyBMG)

Coverversionen waren schon immer ein wichtiger Teil im Werk der großen Rockpoetin aus New York. Nun hat Patti Smith mit ihrer Band zwölf Stücke neu interpretiert, die überwiegend von alten Freunden und Helden wie Bob Dylan oder Jimi Hendrix stammen. Dazu kommen Songs entfernterer Kollegen wie Tears for Fears oder Nirvana. Eine Verbeugung, die von großer Stimmkraft und tiefem Respekt zeugt. Nadine Lange, Tagesspiegel

Jeden Freitag zwischen 21 und 23 Uhr

reden vier Popkritiker auf Radio Eins über ihre CD’s der Woche. Diesmal:

POP Lostalone

Say No To The World

(Marx Capit) Sie sind hungrig, arm, entschlossen, leidenschaftlich – kurz gesagt: die Lostalones sind total Rock! Müssen sie wohl auch, kommen sie doch aus der erklärtermaßen langweiligsten Stadt Englands: Derby. Dort fällt es nicht so schwer, „nein“ zu sagen. Und das wahnsinnig laut. „Say No To The World“ ist kein bedeutendes Album, aber es verkürzt das Warten auf die neue Arctic Monkeys-Platte. Andreas Müller, Moderator

POP Blonde Redhead 23

(4AD) Fiep, fiep, fiep! Die Sängerin von Blonde Redhead singt sopranös-zart wie ein Vogeljunges, das von zwei frechen Zwillingsbrüdern mit großen Gitarren aus dem Nest geschubst wurde. Eine New Yorker Band, die Steve Shelley, der Schlagzeuger von Sonic Youth, bereits Mitte der neunziger Jahre unter seine Fittiche genommen hat – was man zum Glück hört. „23“ ist ein Höhenflug. Kommt manchmal der Sonne gefährlich nah. Esther Kogelboom, Tagesspiegel

POP Grant Lee Phillips

Strangelet

(Cooking Vinyl) Der ehemalige Frontmann von Grant Lee Buffalo spielt, was er am besten kann: melancholischen Folk- rock. Lauter als bisher, doch auch auf seinem fünften Soloalbum sind die ruhigen Songs die besten. Der Kalifornier croont, brummt und klagt, und alles klingt zu vertraut, um einfach überhört zu werden.Simon Brauer, Radio Eins

Außerdem erscheinen heute:

– Nine Inch Nails, Year Zero (Universal)

– Avril Lavigne, The Best Damn Thing (RCA) – Cocorosie, The Adventures Of Ghosthorse And Stillborn (Touch and Go)

– Junges Glück, Raus aus Flüsterleben (Strange Ways/Indigo)

– Marillion, Somewhere Else (Intact Rec.)

– Porcupine Tree, Fear Of A Blank Planet (Roadrunner)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben