Kultur : Sozialhilfe: Verschiedene Systeme: Wie sich US-Welfare und Sozialhilfe unterscheiden

M.G.

Deutsche Sozialhilfe und amerikanische Welfare sind zwei sehr unterschiedliche Sicherungssysteme. Für Welfare anspruchsberechtigt sind nur alleinerziehende Mütter mit Kindern unter 18 Jahren. Sie erhalten lebenslang maximal fünf Jahre staatliche Unterstützung, deren Niveau quer durch die 51 US-Bundesstaaten sehr ungleich ist. Kompletten Familien oder allein stehenden Frauen und Männern steht keine Sozialunterstützung zu. Dieser Personenkreis kann lediglich für einen gewissen Zeitraum Lebensmittelmarken erhalten. Grafik: Sozialhilfe und Welfare Die deutsche Sozialhilfe dagegen wird - wenn nötig lebenslang - gezahlt an alle Bedürftigen - egal, welcher Personengruppe oder welchem Geschlecht sie angehören, egal, ob sie alleine leben oder mit Kindern. Das Leistungsniveau liegt im Durchschnitt etwa um ein Drittel höher als in den USA. Hauptursache für die Bedürftigkeit sind Langzeitarbeitslosigkeit, Trennung oder Scheidung sowie zu geringe Erwerbseinkommen oder Altersrenten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben