Kultur : Spielzeit Europa mit Zadek & Co.

-

Peter Zadeks Inszenierung von Shakespeares „Was ihr wollt“ mit einer Traumbesetzung – Susanne Lothar, Angela Winkler und Eva Mattes – wird den Höhepunkt der Spielzeit Europa 2007/2008 bilden. Die Produktion holt die drei deutschen Großschauspielerinnen erstmals gemeinsam auf die Bühne. Eröffnet wird die winterliche Theaterreihe der Berliner Festspiele am 5. Oktober allerdings mit der Deutschlandpremiere von Heiner Goebbels’ neuer Installation „The Pianopiece“: ein Klangraum, eine Musiktheatermaschine, in der die Zuschauer zu Akteuren werden, wie es in der Ankündigung der Festspiele heißt.

Weitere Höhepunkte im Spielzeit-Programm: Der gefeierte lettische Regisseur Alvis Hermanis wird mit „The Sound of Silence“ein Konzert von Simon & Garfunkel 1968 in Riga aufgreifen, das nie stattgefunden hat. Frédéric Fisbachs schon für das Theaterfilm von Avignon eingeplante Inszenierung des selten gespielten Genet-Stücks „Les Paravants“ verwendet auch japanisches Puppenspiel. Der Tanzabend „Push“ wird getragen von der Tänzerin Sylvie Guillem und dem britischen Choreographen Russell Maliphant. Die ganze Saison steht unter dem Motto „Paradies jetzt“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben