Kultur : Spur eines Lächelns

wit

Welten liegen zwischen diesen Bildern: An die Zeiten, in denen es noch Nachmittagskleider gab, erinnert ein Foto von F. C. Gundlach, der das schmetterlingsleichte Modell Mickey 1968 mit gerüschtem Minikleid ablichtete. Zwei Jahre früher hatte Diane Arbus eine junge Familie beim Sonntagsspaziergang in Brooklyn festgehalten. Nichts ist hier leicht, die Spur eines Lächelns gerade noch zu erahnen. Bei der Fotoauktion im Kölner Auktionshaus Lempertz am 4. Mai sind diese Arbeiten ebenso zu ersteigern (Taxen 1800 und 6-7000 Euro) wie die Aufnahme der Strelitzien, die Man Ray 1926 dramatisch in Szene setzte (Taxe 12 000-15 000 Euro) oder ein seltener Vintageprint des Essener Fotografielehrers Otto Steinert (Taxe 4000 Euro). Und auch wenn das mit 50-60 000 Euro am höchsten eingestufteste Werk der Auktion, ein "Sternenbild" von Thomas Ruff, in Berlin fehlt, lohnen die über 200 Fotografien einen Besuch allemal.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben