Kultur : Staatliche Museen geben Gemälde an Erben zurück

-

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat das Gemälde „Mädchenkopf“ (1868) von Anselm Feuerbach an die in den USA lebenden Erben der Alteigentümer Siegmund und Erna Fein zurückgegeben. Das kleinformatige Werk war der Stiftung 1974 aus privatem Nachlass geschenkt worden. Die Erben wollen das Bild als Schenkung dem Leo Baeck Institut in New York überlassen. Es gehörte zum Vermögen der Eheleute, das 1940/41 beschlagnahmt, entschädigungslos enteignet und später über den Kunsthandel verkauft worden ist. Die Familie hat bisher weder Entschädigungs noch Wiedergutmachungsleistungen dafür erhalten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben