Staatsbürgerschaft : Georg Baselitz ist jetzt Österreicher

Georg Baselitz darf sich jetzt ganz offiziell zu Kaiserschmarrn und Palatschinken bekennen. Dem Maler wurde die österreichische Staatsbürgerschaft überreicht.

Georg Baselitz
Georg BaselitzFoto: dpa

Seit 2013 wohnt Georg Baselitz nun schon in Salzburg. Aber ab jetzt darf er sich auch ganz offiziell zu Mozartkugeln, Kaiserschmarrn und Palatschinken bekennen. Denn der Maler und gebürtige Sachse hat seit Neustem die österreichische Staatsbürgerschaft. Sie sei dem 77-Jährigen "im besonderen Interesse der Republik Österreich" überreicht worden. Das teilte die Landesregierung von Salzburg mit.

Ministerpräsident Wilfried Haslauer (ÖVP) gab sich überzeugt, „dass sich Professor Baselitz als Persönlichkeit von internationalem Format und als neuer österreichischer Staatsbürger sehr fördernd in Land und Gesellschaft einbringen wird“.

Seinen künstlerischen Durchbruch erlebte der Maler ab 1969 mit seinen ersten auf dem Kopf stehenden Bildern, die zu seinem Markenzeichen wurden. Bis heute gilt er neben Kollegen wie Gerhard Richter oder Jeff Koons zu den teuersten Künstlern der Gegenwart. Na dann: Servus! (Tsp mit dpa)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben