Kultur : Staatskunst

Sowjetische Staatskunst bei Neumeister: Über 1500 Gemälde, Plastiken, Plakate und kunsthandwerkliche Objekte aus der Zeit von 1950 bis 1990 werden am 23.und 24.Oktober in Berlin versteigert.Die Werke, die zu moderaten Schätzpreisen angeboten werden, stammen aus dem Besitz des 1932 gegründeten Zentralverbandes der Künstler der UdSSR, dem alle bildenden Künstler angehören mußten und der 1992 aufgelöst wurde.Die meisten Arbeiten fanden als Geschenke für Ausstellungen oder andere Förderungen Eingang in die Sammlung.Neben Werken der politischen Propaganda finden sich auch unverfängliche Stücke wie Landschaftsbilder, die teilweise schon für unter tausend Mark angeboten werden. Tsp

Auktionshaus Neumeister, Auktion am 23./ 24.Oktober in der Russian Art Galerie, Wilhelminenhofstraße 83-85, Vorbesichtigung bis 20.Oktober, tgl.12-20 Uhr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben