Kultur : Staatsschauspiel Stuttgart ist Theater des Jahres

-

Das Staatsschauspiel Stuttgart ist von der Kritikerjury der Zeitschrift „Theater heute“ zum Theater des Jahres gewählt worden. Schauspielerin des Jahres wurde Katharina Schüttler als Hedda Gabler in Thomas Ostermeiers Berliner Inszenierung. Schauspieler des Jahres ist Felix Goeser als Platonow in Karin Henkels Stuttgarter Tschechow-Inszenierung. Inszenierung des Jahres wurde Jürgen Goschs „Macbeth“ am Düsseldorfer Schauspielhaus, der auch das Berliner Theatertreffen eröffnet hatte. Dramatiker des Jahres ist der Tiroler Händl Klaus mit „Dunkel lockende Welt“ (auch beim Berliner Theatertreffen). Zum Kostümbildner des Jahres wurde Johannes Schütz für die Ausstattung von Goschs (meist nackten) „Macbeth“-Darstellern gewählt. Als „Ärgernis des Jahres“ bezeichneten die Kritiker die „allseitige Regelverletzung der sprichwörtlich gewordenen Frankfurter ,Spiralbock-Affäre’“ um den Schauspieler Thomas Lawinky und den Kritiker Gerhard Stadelmaier . Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar