Stadtlichter : Themen – Trends – Termine

Führungen zu vergessenen Fabriken, alternativen Wohnlanlagen und das legendäre Hotel Bogota.

Führung 1. Vergessene Werkstätten und Fabriken, alternative Wohnanlagen, multikulturelle Treffs – das alles kann man in Kreuzberger Hinterhöfen entdecken. Anlässlich des Weltgästeführertages bietet der Verband der Berliner Stadtführer am Sonntag, 21. Februar, kostenlose

Führungen zu interessanten Höfen an. Treffpunkt ist um 11 Uhr vor dem Kreuzberg-Museum, Adalbertstraße 95a (am Kottbusser Tor). Infos gibt es telefonisch unter der Nummer 364 220 74.

Führung 2. Im Hotel Bogota an der Schlüterstraße 45 in Ku’dammnähe lassen sich die Wechselfälle deutscher Geschichte eindrucksvoll ablesen. Es war in den 20ern jüdischer Kunst- und Societytreff, Starfotograf Helmut Newton ging hier bei Avantgardefotografin Yva in die Lehre, später zog die Reichskulturkammer ein, nach dem Krieg wurde von hier der Wiederaufbau des Kulturlebens organisiert. Diese Geschichten werden bei einer Führung durchs Hotel und in einer Ausstellung erzählt. Stadthistoriker Peter Steinmann bietet am 28. Februar ab 14 Uhr einen Rundgang durchs Hotel an, Infos unter 803 66 90. Die Ausstellung ist im Museum Charlottenburg-Wilmersdorf, Schloßstraße 60, zu sehen. Geöffnet bis 31. März werktags (außer Mo.), 10–17 Uhr, So. 11–17 Uhr.cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar