Star-Pianist Lang Lang : Lang Lang muss Konzert im Berliner Pierre Boulez Saal absagen

Bis Anfang Juni kann der Star-Pianist aus China nicht konzertieren: Lang Lang muss seinen entzündeten Arm schonen.

Der chinesische Pianist Lang Lang, hier bei der Verleihung der Golden Melody Awards in Taipeh, Taiwan, am 25 Juni 2016.
Der chinesische Pianist Lang Lang, hier bei der Verleihung der Golden Melody Awards in Taipeh, Taiwan, am 25 Juni 2016.Foto: Ritchie B. Tongo/EPA/dpa


Das Kammermusikkonzert mit dem chinesischen Star-Pianisten Lang Lang am 4. Juni im neuen Berliner Pierre Boulez Saal muss wegen Erkrankung des Pianisten leider ausfallen. Sein Management teilte mit großem Bedauern mit, dass Lang Lang sämtliche Auftritte bis Ende Juni absagen müsse. Der Grund ist eine Entzündung seines linken Arms. Lang Langs Arzt habe ihm empfohlen, sich genügend Zeit zu nehmen, „um den Arm ausheilen zu lassen und vollständig zu genesen“, heißt es in der Mitteilung. Auch andere Konzerte musste Lang Lang canceln, darunter einen Auftritt in der Tonhalle in Zürich am 26. April sowie eine Veranstaltung dort, bei der der 34-Jährige mit 100 Kindern aus der Region Klavier spielen wollte. Das Zürcher Konzert und das Kinderprogramm würden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

In Berlin wird am 4. Juni wird im Pierre Boulez Saal stattdessen der Pianist Denis Kozhukhin mit Musikern der Barenboim-Said-Akademie und Mitgliedern des West-Eastern Divan Orchestra konzertieren. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Mendelssohn, Glinka und Mussorgsky. Ob es einen Ersatztermin für den Berliner Abend mit Lang Lang geben wird, steht noch nicht fest. Tickets werden zurückerstattet. Weitere Informationen: https://boulezsaal.de. Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben