Sterngucker : "Madonna möchte ich unbedingt sehen!"

Diego Calderón (21) wartet auf Madonna.

Ich komme aus Argentinien und mache hier in Berlin gerade einen Deutschkurs an der Freien Universität. Zu Hause studiere ich Rechtswissenschaften – das hat zwar nichts mit Film zu tun, aber ich bin trotzdem ein großer Filmfan. Ich wohne erst seit drei Wochen in Berlin und freue mich natürlich, dass ich ausgerechnet zur Zeit der Berlinale hier sein kann. Vor allem, weil ich unbedingt Madonna sehen möchte! Sie ist so eine interessante Persönlichkeit und ich vermute, dass sie ein sehr intelligenter Mensch ist. Außerdem denkt sie nicht nur an sich, sondern engagiert sich auch für andere – zum Beispiel für Menschen in der Dritten Welt. Andere Stars tun das zwar auch, aber ich glaube sie meint es wirklich ehrlich. Okay, ihre Rolle als Evita Perón, unsere argentinische Heldin… das hätte sie lieber lassen sollen. Der Film war wirklich schlecht und ungefähr so glaubwürdig, als wenn ein argentinischer Schauspieler eine typische Rolle für einen Deutschen spielen würde. Aber egal, ich möchte trotzdem ein Autogramm von ihr. Am liebsten schaue ich europäische Filme. Leider sind die bei mir zu Hause in Argentinien schwer zu bekommen, dort zeigt man eher Filme aus den USA. „Der Himmel über Berlin“ zum Beispiel habe ich nur sehen können, weil ein Freund die DVD aus Deutschland mitgebracht und mich zu sich eingeladen hat. Der Film ist wirklich sehr schön. Welche Filme ich hier auf der Berlinale sehen werde? Das weiß ich ehrlich gesagt noch gar nicht. Die Planung hat meine Freundin aus dem Sprachkurs, Mikyung Lim, übernommen. Sie hat sich immerhin schon zwei sehr interessante Filmtitel notiert. Ich gehe einfach mit ihr mit.

Aufgezeichnet von Katja Reimann

0 Kommentare

Neuester Kommentar