Kultur : Steven Spielberg dreht TV-Serie über Napoleon

US-Regisseur Steven Spielberg wird das Leben des französischen Kaisers Napoleon I. als TV-Miniserie verfilmen. Das Drehbuch stammt von dem 1999 verstorbenen Regisseur Stanley Kubrick, der es in den siebziger Jahren geschrieben, aber nicht mehr selbst umgesetzt hat. Bereits 2001 hat Spielberg mit „A.I. – Künstliche Intelligenz“ einen Film gedreht, der ursprünglich ein Projekt von Kubrick war. Stanley Kubrick gilt als einer der bedeutendsten Filmemacher überhaupt. Von ihm stammen Werke wie „2001: A Space Odyssey“, „Shining“, „Dr. Strangelove“ und „Eyes Wide Shut“. Das Fachblatt „Hollywood Reporter“ schreibt, dass Kubrick sich dem Napoleon-Projekt intensiv gewidmet und Jahre damit verbracht habe, das Leben des Kaisers zu recherchieren. „Ich erwarte, dass es der beste Film aller Zeiten wird“, schrieb Kubrick 1971 in einem Brief an ein Hollywood-Studio, der in einem Museum in Los Angeles zu sehen ist. Steven Spielberg wolle die geplante TV-Serie in enger Zusammenarbeit mit Kubricks Familie erarbeiten, so das Fachblatt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben