Kultur : Stiftung Weimar sucht einen neuen Präsidenten

Hellmut Seemann muss nach zehn Jahren den Stuhl des Präsidenten der Klassik Stiftung Weimar räumen. Der Stiftungsrat beschloss am Montag in einer kurzfristig anberaumten Sondersitzung in Berlin einstimmig, dass Seemanns Vertrag am 31. Mai 2011 ausläuft. Zu den Gründen, die den Stiftungsratsvorsitzenden und Kultusminister Thüringens, Christoph Matschie, sowie die anderen Mitglieder des Stiftungsrates zu diesem Schritt bewogen haben, wurden keine Angaben gemacht. Die Klassik Stiftung ist die zweitgrößte deutsche Kulturstiftung. Der Stiftungsrat beauftragte Matschie, den Posten neu ausschreiben zu lassen. Das Verfahren solle im Stiftungsrat abgestimmt werden, damit rechtzeitig vor Auslaufen des Seemann-Vertrags die Zukunft der Stiftung geregelt sei. Gerüchten zufolge soll Moritz Wullen, Direktor der Kunstbibliothek Preußischer Kulturbesitz, als Nachfolger im Gespräch sein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben