Kultur : Stölzl fordert vom Bund Finanzierung von Gedenkstätten

Berlins Kultursenator Christoph Stölzl hat verhalten auf den Vorschlag von Staatsminister Naumann reagiert, 2001 sieben Berliner Institutionen in die Bundesförderung zu übernehmen. Es handle sich lediglich um eine Absichtserklärung, sagte Stölzl der "Welt". Kritisch äußerte er sich zum Plan, die Philharmoniker zum Staatsorchester zu machen: "Das Orchester hat nicht nur eine große Ausstrahlung, sondern auch eine große Gefühlsbindung." Er forderte dagegen eine 100-Prozent-Finanzierung der Berliner Gedenkstätten durch den Bund.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben