Kultur : Stuttgart will keine Museumssiedlung

NAME

Die im Krieg zerstörten zehn Häuser der Stuttgarter Weißenhofsiedlung werden nicht wieder aufgebaut. „Wir haben nicht vor, die fehlenden 10 der 21 Häuser zu rekonstruieren und eine Museumssiedlung zu bauen“, teilte die Stuttgarter Stadtverwaltung am Dienstag mit. Und, mit Blick auf Berlin: „Die Schlossdebatte lässt uns kalt.“ Die Siedlung, 1927 als umstrittenes Zeugnis des Neuen Bauens errichtet, spiegele durch ihre noch erhaltenen und durch die fehlenden Bauten Geschichte wider. Mehr sei nicht nötig; man habe nicht vor, ein „Disneyland“ zu errichten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben