Kultur : Suhrkamp-Streit: Strafbefehl gegen Kritiker

In der Auseinandersetzung um den Suhrkamp Verlag hat die Staatsanwaltschaft München gegen zwei Hamburger Unternehmer wegen übler Nachrede einen Strafbefehl beantragt. Dieser werde vom Gericht geprüft, sagte Oberstaatsanwalt August Stern am Mittwoch. Er wies zugleich eine Mitteilung des Frankfurter Verlagshauses vom Dienstag zurück, wonach das Amtsgericht die beiden Suhrkamp-Kritiker Hans Barlach und Claus Grossner mit „erheblichen Geldstrafen“ belegt habe (vgl. Tsp. vom 17.10.). Die Richterin könne den Strafbefehl erlassen oder auch ablehnen, erläuterte Stern. Zur Höhe des Strafbefehls wollte er sich nicht äußern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben