Kultur : Tag des Offenen Denkmals: Alte Bauten, neue Chancen

Zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 10. September werden über 220 Baudenkmäler in Brandenburg ihre Pforten öffnen. Wie die Deutsche Stiftung Denkmalschutz bekanntgab, werden in diesem Jahr in Deutschland mehr als 6000 Bauten und Parks in 2500 Gemeinden zu sehen sein - so viele wie nie zuvor. Gemäß dem Motto "Alte Bauten - Neue Chancen" soll auch in Brandenburg der Schwerpunkt auf der Nutzung alter Gebäude für neue Zwecke liegen. "Die Suche nach neuen Funktionen für Bauwerke, die ihre ursprüngliche Bestimmung verloren haben, gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Denkmalpflege", so die Veranstalter. Als ein Beispiel gelungener Konversion wird die ehemalige Kaserne des Grenadierregiments in Frankfurt/Oder präsentiert, in der 1999 die Europa-Universität Viadrina ihre Pforten öffnete.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben