Kultur : Tagesspiegel-Layout ausgezeichnet

Die gedruckte Version des Tagesspiegel hat den wichtigsten Preis für Zeitungsdesign erhalten: "Worlds Best-Designed Newspaper". Die Society for News Design in New York konnte unter 423 Zeitungen weltweit auswählen.

(24.02.2005, 17:36 Uhr)

- Die Jury lobt Redakteure und Designer. In ihrer Begründung für die Preisvergabe heißt es, der Tagesspiegel sei "eine elegante, anspruchsvolle, zugleich nachrichtenreiche Zeitung, die ihren Inhalt in einer klaren, aber subtilen Ordnung präsentiert". Im Ergebnis "veredeln die Designer in angenehmer Weise Seite für Seite die Nachrichten und wahren so den Wert von Qualitätszeitungen" im großen Format, dem so genannten "broadsheet".

Der Sprecher der Tagesspiegel-Geschäftsführung, Joachim Meinhold, sagte: "Kompetenz, Attraktivität, Kreativität und Esprit werden auch in Zukunft verlegerische Leitlinien für den Tagesspiegel sein. Innerhalb des Teams zur Layoutreform im vergangenen Jahr ist besonders Artdirectorin Ursula Dahmen zu gratulieren, die von dem Designer Lukas Kircher unterstützt wurde."

Die Wochenzeitung "Die Zeit", die wie der Tagesspiegel in der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck erscheint, wurde in ihrer Auflagenkategorie ebenfalls als "Worlds Best-Designed Newspaper"ausgezeichnet. Von drei weiteren Preisen geht je einer nach Schweden, in die USA und nach Spanien. (Tsp) ()

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben